Ein Blitzlichtgewitter der besonderen Art

 

 

 

Familien im MoniKaffee und Kinder und Jugendliche in den Heilpädagogischen Heimgruppen freuten sich auf‘s Fotoshooting

 

Wer träumt nicht von einmaligen Fotoaufnahmen? Abgelichtet werden wie ein Model oder einfach einmal im Rampenlicht stehen? Dies zu erleben ermöglichten gestern zwei Mitarbeiter der Atos Worldline GmbH in Frankfurt. Robert Garcia-Nagel ist nebenbei professioneller Fotograf und gemeinsam mit seiner Kollegin Christine Füzy brachten sie Fotoequipment, mehrere Outfits und Accessoires mit ins Familienzentrum Monikahaus und zauberten eine weihnachtliche Fotostudioatmosphäre. Vor diesem Hintergrund fotografierte Robert Garcia-Nagel zunächst die Familien und ihre Kinder im ehemaligen STEEP-Raum, die zum Andenken direkt ein ausgedrucktes Foto mitnehmen konnten. Anschließend widmeten sich die beiden den Kindern und Jugendlichen im Heilpädagogischen Kinder- und Jugendheim (Shooting im 5. Stock). Bei dem Shooting mit den Heimkindern kümmerte sich Christine Füzy auch um ein perfektes Styling und Robert Garcia-Nagel lichtete alle von ihrer schönsten Seite ab. Die Teilnehmer zeigten sich auch hier sichtlich begeistert von diesem einzigartigen Erlebnis.

Das Besondere an dieser Veranstaltung war, dass die beiden Worldline-Mitarbeiter sich ehrenamtlich im Monikahaus engagierten. Und das schon seit geraumer Zeit. Dieses Jahr allerdings hielten die beiden Ehrenamtlichen ihr Angebot auch für die Familienbildungsstätte MoniKaffee vor. Gerade für sozial benachteiligte Familien, Jugendliche und Kinder ist es enorm wichtig, dass sie nicht von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausgegrenzt werden. Diese besondere Form, Wertschätzung zu erfahren, ist für Kinder und Jugendliche ein unverzichtbares Erlebnis auf dem Weg zum Erwachsenwerden.

 

  •  Seit 2011 offizieller Bandfotograf der Gruppe Soul-On

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt